Bannalec bretonisches vermächtnis. Kommissar Dupin Series by Jean

profile: jean

bannalec bretonisches vermächtnis

Darüber, dass der Inspektor das sinkende Schiff so Hals über Kopf verlassen hatte. Das er ebenso wenig bekommen hatte wie die Schinken-Crêpes. Im Hafen fehlten sechs, sieben Meter Atlantik. Er ist nicht so unglücklich über seine neue Rolle und die speziellen, neuen Herausforderungen, obwohl … Offensichtlich ist die Bretagne alles andere als ruhiges Hinterland, denn es geschehen mehr Verbrechen, als man denkt. Genau wie in den beiden anderen Stockwerken, die sie zuvor kurz in Augenschein genommen hatten.

Next

Sommerleses Bücherkiste: Bretonisches Vermächtnis

bannalec bretonisches vermächtnis

Wie Chaboseau genossen sie Ansehen in der Stadt, doch Dupin kannte sie nicht näher. « Dupin beschloss, sich umgehend auf den Weg zur Galerie zu machen. Der zweite Grund für den Ausflug war die Renovierung des Kommissariats. »Ach, hier sind Sie, Commissaire! Eine seiner Schwestern besaß dort ein Haus, das leer stand, seitdem sie in die Heimat ihres Mannes, nach Cape Cod an der amerikanischen Ostküste, ausgewandert war. Zudem würde er heute auf keinen Fall bei dem Abendessen mit Claires Eltern dabei sein können.

Next

Bretonisches Vermächtnis

bannalec bretonisches vermächtnis

« Mit dem entschiedenen »Nein« hatte sie den Nagel in die Wand geschlagen. Die Erde schien sich unter der Weite dieses Blaus zusammenzuziehen, flacher und kleiner zu werden. Mit rauer Stimme fügte sie hinzu: »Am Ende wird auch eine wichtige Warnung ausgesprochen: gegen die Gier und Großmannssucht. Le Menn kam direkt von der Polizeischule, war Anfang zwanzig, groß, mit breiten Schultern wie eine Schwimmerin, und trug ihre dunkelblonden Haare in einem geflochtenen Zopf. Schräg gegenüber, auf der anderen Seite der Straße, war Docteur Chaboseau aufgeschlagen.

Next

profile: jean

bannalec bretonisches vermächtnis

Wenig später gibt es in der Familie einen weiteren Todesfall. Die Einrichtung bestand ausschließlich aus Antiquitäten: alte Stehlampen, zwei schmale elegante Sekretäre, auf denen Kunstbildbände lagen, Perserteppiche auf gepflegtem dunklem Parkett, in einer Ecke eine mit rotem Samt bezogene Chaiselongue, in einer anderen ein schwarzer Ledersessel mit einem gepolsterten Fußhocker davor. «, hakte Dupin unbeeindruckt nach. Der Kommissar lief in dem großen Raum umher, ab und zu blieb er stehen, murmelte etwas vor sich hin. « »Lafonds persönliche Vermutung ist, dass es eher gegen sechzehn Uhr geschehen ist. Dutzende sanft schaukelnde Boote, Segelboote zumeist.

Next

Bretonisches Vermächtnis von Jean

bannalec bretonisches vermächtnis

Er griff zu der kleinen Kaffeetasse, die Ingrid auf dem Tisch abgestellt hatte, als er hin und her gelaufen war, und leerte sie in einem Zug. « Die Küche lag nach hinten raus, allerdings sicher zehn, fünfzehn Meter entfernt vom kleinen Hof. Der Autor ist in Deutschland und im südlichen Finistère zu Hause. Für einen Moment blieb er stehen. « Paul öffnete die hintere Tür des Citroëns. Könnte es etwas mit den Vorlieben des Arztes zu tun haben, der nicht nur Kunstsammler war, sondern auch in bretonische Brauereien und traditionelle Fischkonservenfabriken investierte? »Entschuldigung, Françoise, nur einen Moment.

Next

profile: jean

bannalec bretonisches vermächtnis

Dupin brauchte eine Weile, um sich zu sammeln. Als wäre die Stadt ein finsteres Wesen. In den Wochen zuvor hatte sie noch tapfer versucht, die Fassung zu wahren, doch nach diesem Zwischenfall hatte sie umgehend ein paar Tage freigenommen. Er war davon überzeugt, dass Koffein die Laune verbesserte. Aber du bist ja bestimmt gleich da.

Next

profile: jean

bannalec bretonisches vermächtnis

Wenn es nun gar kein Mord war? « Es war verblüffend: Lafond hatte sich Dupin gegenüber noch kein einziges Mal derart mitteilsam verhalten. Kriminalfälle waren in vielerlei Hinsicht eine verrückte Angelegenheit: Manchmal existierte schon ganz zu Beginn einer Ermittlung der eine Hinweis, welcher der Schlüssel zu allem war. Der angesehene Arzt, Docteur Chaboseau ist einem Mord zum Opfer gefallen. Der legendäre Kriminalroman gehörte zum stolzen Kulturgut der Stadt. Und vermutlich entsprach sie der Wahrheit.

Next