Was ist massentierhaltung. Massentierhaltung: Hintergrundinformationen

Landwirtschaft: Wie gefährlich ist Massentierhaltung für Verbraucher?

Was ist massentierhaltung

Bio oder konventionell, aus voller Überzeugung oder mit Tränen in den Augen. Wir geben euch ein paar Infos, wie sich die Massentierhaltung geändert hat und wo die Einflüsse für Mensch und Umwelt sichtbar werden. Vielen Dank — auch im Namen der unzähligen gequälten Tiere — dass Sie sich die Zeit nehmen und sich hier informieren. Vielen Kälbern werden die Ansätze ihrer Hörner verätzt oder ausgebrannt. Gelöst werden die Tierschutzprobleme durch die Manipulationen nicht, denn es werden nur die Symptome, nicht aber die Ursachen bekämpft. Der Punkt, dass man viel weniger Fleisch konsumieren sollte, wird nur sehr selten erwähnt.

Next

Was ist Massentierhaltung?

Was ist massentierhaltung

Das System in dem die Zuchtsauen leben ist nur eines von vielen optimierten Verfahren, in denen Tiere in jedem Bereich der modernen Landwirtschaft leben. Tausende Tiere in einem Stall: In der Hähnchenmast ist das üblich. Hinweis Dieser Beitrag ist keine objektive Gegenüberstellung verschiedener Positionen sondern ein persönlicher Blogbeitrag. Dass dies angeblich aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht möglich sein soll, ist kaum denkbar. Diese These stimmt, jedoch ist der Mensch mittlerweile weit genug in seiner Entwicklung vorangeschritten, und benötigt diese Nahrungsmittel nicht mehr unbedingt. Klicken Sie auf das jeweilige Bild, um mehr zu erfahren: Anmelden Mit dem Klick auf »Anmelden« willigen Sie bis auf Widerruf ein, Newsletter der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt zu erhalten. Wir produzieren viel mehr Fleisch und Milch, als wir selbst verbrauchen können.

Next

Ein paar Gedanken zu Massentierhaltung

Was ist massentierhaltung

Auch für andere Tierprodukte wie Eier und Milch werden massenweise Methan ausgestoßen, Riesen Flächen an Regenwald abgeholzt und Milliarden an denkenden und fühlenden Wesen gequält und irgendwann umgebracht. Wir Menschen befruchten die Kühe künstlich und gewaltsam, um ihnen die Neugeborenen wegzunehmen, damit nur wir die Milch für unseren Konsum nutzen können welche eigentlich für ihre Kälber bestimmt ist. Bestände mit mehr als 500 sind in Deutschland dagegen die Ausnahme: Nur 1,3 Prozent der Landwirte halten mehr als 500 Tiere und gelten nach Meinung der Befragten als Massenbetriebe. Das vermehrte Auftreten multiresistenter Keime wird ebenfalls der Massentierzucht zugeschrieben. Der einzelne Landwirt kann heute deutlich mehr Tiere halten als noch vor etwa 50 Jahren. Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde: Massentierhaltung kann definiert werden als intensive Haltung von Nutztieren in Großbeständen.

Next

Was bedeutet eigentlich Massentierhaltung?

Was ist massentierhaltung

Als Konsequenz entsteht bei den Tieren Stress und Frustration. Das entspricht etwa 1600 bis 3600 toten Tieren in einer Woche. So muss etwa ein Mastschwein mit einem Meter mal 75 Zentimeter Platz auskommen. Generell geht es darum, dass viele Tiere auf engem Raum gehalten werden. In den letzten 20 Jahren wurden in Brasilien über 1.

Next

Massentierhaltung abschaffen

Was ist massentierhaltung

Das betrifft meist nicht die Betriebe der Massentierhaltung selbst, sondern die Futtermittelherstellung. Vielleicht wäre es sinnvoll, sich auch für die Reduzierung des Fleischkonsums ein Gesetz auszudenken. Ich habe zugegebenermaßen keine Ahnung mehr wo ich die Infos her habe. Meiner Meinung nach müssen wir unseren Fleischkonsum dringend reduzieren, wenn nicht sogar einstellen! Um den Bogen zurück zu deiner Kritik zu spannen: Hier liegt wohl auch das Problem, da sich die Dokus beispielsweise nicht speziell um die Massentierhaltung in Deutschland drehen und insgesamt ein sehr düsteres Bild schaffen, dass Jule sicherlich nachhaltig in ihrem Denken über die deutsche Massentierhaltung beeinflusst und sie einige Punkte übertragen hat. Es wäre viel gewonnen, wenn Politik deutlich machen könnte, dass man um die qualitative Bestimmung dieser Parameter ringt, statt pauschal abzuwerten oder auszugrenzen. Die Körper der Tiere können meist der starken Zunahme an Gewicht in so kurzer Zeit nicht standhalten, woraufhin häufig Skelett-, Herz- und Stoffwechselerkrankungen auftreten. Ja, es ist schwer auf manche Dinge zu verzichten, aber ich denke, man muss sich selber fragen: ist es jetzt berechtigt, dass ich für ein paar Sekunden einen guten Geschmack auf der Zunge habe und nur dafür ein lebendiges Wesen sein Leben lang gequält und letztendlich ermordet wurde? Du kannst aber auch anonym spenden.

Next

Massentierhaltung • Definition

Was ist massentierhaltung

Den Treibhausgas-Ausstoß durch die gesamte Tierhaltung weltweit beziffert die Welternährungsorganisation auf 18 Prozent. Virologen sprechen aber von einem nicht wissenschaftlich erwiesenen Zusammenhang. Das Abschneiden des Schwanzes, auch Kupieren genannt, soll verhindern, dass die Tiere in die Schwänze ihrer Artgenossen beißen. Also ob Gluten oder andere Allergene enthalten sind. Der Stall würde außerdem die Landschaft verschandeln Bilder siehe unten. Sie wollen einfach nur darstellen und dokumentieren, da sich viele mit diesem Thema bisher überhaupt nicht befassen. Der Maschendraht der Käfige schrabbt ihre Federn ab, scheuert ihnen die Haut auf und verkrüppelt ihnen die Füße.

Next

Was ist Massentierhaltung?

Was ist massentierhaltung

Durch zu starke Ausprägung der Leistungsmerkmale treten sehr häufig Gesundheitsschäden auf. Das sollte als Kommentar zu diesem Thema ausreichen… Neben des Verbrauchs an Wasser ist es der Flächenverbrauch der Massentierhaltung der auf unsere Umwelt einwirkt. Entlang des Alpenrands gelten Höfe mit mehr als 15 Hektar Eigenfläche ohne Wald und Almen bereits als groß der bundesdeutsche Durchschnittsbetrieb hatte 2013 eine Größe von 58,6 ha. Wenn diese Geschöpfe schon nur zu unserem Nutzen geboren werden und sterben müssen, sollten wir ihnen wenigstens ein Leben ohne Leiden ermöglichen. Um die Produktionskosten in solchen Tierfabriken so gering wie möglich zu halten, dominieren mittlerweile neuzeitliche Haltungssysteme, die weitgehend auf eingestreute Liege- und Laufflächen verzichten. Das Robert-Koch-Institut geht bereits so weit, dass es bei der Zubereitung von Geflügelfleisch dazu rät Einmalhandschuhe zu tragen, um die Keime nicht in der Küche zu verbreiten. Ich sehe meine Tiere auf grünen Flächen und bin überzeugt davon, dass das der richtige Weg ist.

Next